.st0{fill:#FFFFFF;}

Wie Medien dich mit dem Framing-Effekt beeinflussen… 

 13/11/2021

Autor: gabriel.elias

Gehe auf InformationsdiĂ€t der Medien. Als Sportwetten-Nerd <img draggable= hast du ausreichend Skills & Tools, um Spiele eigenstĂ€ndig zu analysieren. Folgender Artikel erklĂ€rt, was der Framing-Effekt ist und warum du dich nur mittels eine Radikalkur davor schĂŒtzen kannst.

Was ist der Framing-Effekt?

Ein Framing-Effekt ist gegeben, wenn verschiedenartige Darstellungen einer Sachlage – bei gleich bleibender inhaltlicher Aussage – unterschiedliche Entscheidungen hervorrufen.[1]
Klassisches Beispiel ist das halbvolle Glas, je nachdem, ob es als halbvoll oder halbleer prÀsentiert wird, wird es als Gewinn oder Verlust bewertet.
Ein weiteres Beispiel: 75-prozentiges Magerfleisch wird eher gekauft als Fleisch mit 25 Prozent Fettanteil.[2]

Wenn du noch mehr ĂŒber den Framing-Effekt erfahren möchtest, empfehle ich dir diesen Artikel: Framing Beispiel[3].

Was hat der Framing-Effekt mit Sportwetten zu tun?

Im Grunde genommen, ist es fast unmöglich etwas darzustellen, ohne zu framen. Betrachten wir als Beispiel einmal den Saisonverlauf eines Teams: XXXSXXN (X=Unentschieden, S=Sieg, N=Niederlage).

Der Sachverhalt kann auf unterschiedliche Weise dargestellt werden:

Negativ: „Die Krise ist da! Nur 1 Sieg aus 7 Spielen lĂ€sst den Trainerstuhl wackeln.“
Positiv: „Bereits seit 6 Spielen ungeschlagen. AuswĂ€rts wie zu Hause ist dieses Team eine uneinnehmbare Festung.“

Mein Tipp fĂŒr ein professionelles Sportwetten-Mindset

Betrachte immer beide Seiten der Medaille. Medien (selbst seriöse) verwenden den Framing-Effekt gerne, um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen, indem sie z.B. kĂŒnstlich Krisen herbeireden.

Gehe auf InformationsdiĂ€t: als Sportwetten-Nerd hast du alle Skills und Tools, um Spielsituationen eigenstĂ€ndig zu bewerten. Anstatt alle „geframten“ Artikel und Meinungen der Sportpresse zu durchforsten, ist es wertvoller, möglichst viele Spiele deines Zielmarktes selbst zu sehen und zu analysieren.

Quellen + Links

[1] https://www.cashkurs.com/wissen/beitrag/der-framing-effekt-eingerahmte-informationen/

[2] Stangl, W. (2018). Stichwort: ‚Framing-Effekt‘. Online Lexikon fĂŒr Psychologie und PĂ€dagogik.
http://lexikon.stangl.eu/3502/framing-effekt/

[3] Ritter, V., sortlist, Framing-Beispiele: Wie Worte die Wahrnehmung verÀndern.
https://www.sortlist.de/blog/framing-beispiele/

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt ĂŒber einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. FĂŒr Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natĂŒrlich Dir selbst ĂŒberlassen. GrundsĂ€tzlich gilt, dass das Wetten auf Ergebnisse von Sportveranstaltungen unter Zahlung eines Wetteinsatzes, der Besuch eines (Online-/) Casinos oder vergleichbare AktivitĂ€ten erst ab vollendetem 18. Lebensjahr gestattet ist. Hinzuweisen ist auch auf die Suchtgefahr, welche die Teilnahme am GlĂŒcksspiel auslösen kann. Die Gesetze in Bezug auf GlĂŒcksspiel differieren zudem von Land zu Land. Wer die Angebote, der auf dieser Website genannten Anbieter, eigenverantwortlich nutzen möchte, informiere sich daher bitte vorab, welche Lizenzen (z.B. EU oder Deutschland) der jeweilige Anbieter besitzt und ob eine Nutzung im Land (und Bundesland) des Nutzers gemĂ€ĂŸ der dort geltenden Rechtslage legal ist. Weiterhin gelten jeweils die AGB und Bonusbedingungen der entsprechenden Anbieter. Bitte beachten Sie zudem, dass Sportwetten und KryptowĂ€hrungen grundsĂ€tzlich mit Risiko verbunden sind. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass die veröffentlichten Inhalte keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Sportwetten oder KryptowĂ€hrungen sind.

gabriel.eliasFragen? Kommentare? Schreibe mir eine E-Mail!
sport.wetten.nerd

Leidenschaftlicher Fußball-Nerd und ehemaliger Senior Tipster bei Betadvisor. Meine guten und schlechten Erfahrungen im Bereich Sportwetten gebe ich gerne weiter, um dich jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

"Aiming to make you better 1% every day. - The more you learn, the more you earn."

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner