Veröffentlicht: 26/09/2021 , aktualisiert: 08/04/2023 , Autor: gabriel.elias

Bewerte alle Informationen – nicht nur den letzten Eindruck kurz vor Wettabgabe. Folgender Artikel erklärt, wie die Recency Bias deine Analyse beeinflusst und was der Nikolaus <img role= mit Sportwetten zu tun hat.

Was ist der Nikolaus-Effekt?

Die Recency Bias bewirkt, dass später eingehenden Informationen besondere Aufmerksamkeit zukommt. Der unmittelbare Zeitraum vor einer Beurteilung (z.B. das zuletzt Gehörte bei einer Präsentation) wirkt stärker ein, als länger zurückliegende Zeiträume.

Psychologen sprechen daher auch vom Nikolaus-Effekt, da Kinder kurz vor Nikolaus auffallend braver werden.

Was hat die Recency Bias mit Sportwetten zu tun?

Nehmen wir an, du machst am Montag deine Sportwetten-Analyse zum anstehenden Samstagsspiel Fortuna Düsseldorf – Hamburger SV, gibst jedoch noch keine Wette ab. Nach sorgfältiger Bewertung aller Teilaspekte rechnest du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit mit einem Heimsieg. Am Freitag schaust du noch einmal ins Internet und liest in einem Artikel, dass Bobby Wood im Abschlussspiel 4 Tore erzielt hat. Die herausstechende Trainingsleistung des seit Monaten abschlussschwachen HSV-Stürmers bewertest du nun übermäßig positiv, so dass du sogar das Ergebnis deiner umfassenden Analyse aufgrund des letzten Eindrucks auf Auswärtssieg abänderst.

Tipps für eine professionelle Sportwetten-Analyse

Bewerte unbedingt alle Informationen innerhalb eines definierten Bewertungszeitraums mit gleichem Maß. Oftmals lassen wir uns beispielsweise zu stark von den Eindrücken des letzten Spiels beeinflussen. Nur weil der FC Bayern gegen den FC Augsburg zum ersten Mal in der Saison nur Unentschieden gespielt hat, bedeutet dies nicht, dass gleich eine Krise ansteht.

Stell dir vor, du sitzt in einer Unwetterzentrale: lerne zu unterscheiden, welche Information nur ein warmes Lüftchen und welche einen Tornado darstellt. Lass dir deine Beurteilungsstärke nicht von einer leichten Brise zum Wackeln bringen.

Quellen + Links

Wichtiger Hinweis: dies ist keine Beratung, weder rechtlich, steuerlich, finanziell oder betriebswirtschaftlich. Die Artikel spiegeln lediglich persönliche Meinungen und Erfahrungen des Autors wieder. Ebensowenig gibt es Affiliate-Links oder bezahlte Partnerschaften. Der Blog ist zu 100% unabhängig. Langfristig Geld mit Sportwetten zu verdienen ist sehr schwierig. Sportwetten sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die veröffentlichten Inhalte sind keine Aufforderung zum Ausüben von Sportwetten. Weiterhin differieren die Gesetze in Bezug auf Sportwetten bzw. Glücksspiel von Land zu Land. Auch innerhalb der EU gibt es große Unterschiede. Jeder sollte sich daher eigenständig über die für ihn/sie aktuell geltende Rechtslage informieren. Hinzuweisen ist auch auf die Suchtgefahr, welche die Teilnahme am Glücksspiel bzw. an Sportwetten auslösen kann.

gabriel.eliasFragen? Kommentare? Schreibe mir eine E-Mail!
sport.wetten.nerd

Ehrlicherweise bin ich (noch) kein Sportwetten-Profi, sondern jemand, der sich auch erst irgendwo in der Mitte auf diesem langen steinigen Weg befindet. Also einer von euch ;-)

Gerne gebe ich mit diesem Blog meine guten und schlechten Erfahrungen im Bereich Sportwetten weiter, so dass du nicht alle Fehler selbst machen musst. ABER: einen wirklichen Shortcut oder ein Cheatsheet gibt es nicht. Die Auf- und Abwärtsphasen im Bereich Sportwetten musst du selbst erleben, um dein Mindset entsprechend ausrichten zu können.

Meine Formel ist ein stetiger Optimierungs-Loop:
Testen, Fehler machen, anpassen = kontinuierliche Weiterentwicklung

"Aiming to make you better 1% every day. - The more you learn, the more you earn."

In diesem Sinne, angenehme Reise!
gabriel.elias

Cookie Consent mit Real Cookie Banner