.st0{fill:#FFFFFF;}

Selbstüberschätzung ist dein größter Feind… 

 16/07/2021

Autor: gabriel.elias

Selbstüberschätzung und emotionale Entscheidungen sind die Feinde einer professionellen Sportwetten-Analyse. Erfahre in diesem Artikel, wie man der Overconfidence bias entgegensteuern kann.

Was ist die Overconfidence bias?

Unter systematischer Selbstüberschätzung – overconfidence bias, overconfidence-Effekt – versteht man die Tendenz eines Menschen, mit großem Selbstvertrauen auf falschen Aussagen zu beharren und die Verlässlichkeit der eigenen Überzeugungen und Einschätzungen zu überschätzen.

Beispiel: Fragt man Autofahrer, ob sie sich zu den besten 30 Prozent zählen, antworten 80 Prozent mit „ja“. Diese Diskrepanz kommt zustande, weil Menschen dazu neigen, sich selbst und ihr Können zu überschätzen.[1]

Was hat die Overconfidence bias mit Sportwetten zu tun?

Positive Erfahrungen lassen Glücksgefühle frei. Dies führt dazu, dass man das Gefühl des Erfolges immer häufiger neu erleben will und daher das Risiko unterbewusst steigert.

Durch einen positiven Lauf steigert man sein „Wett-Selbstbewusstsein“ und hält sich für den größten Experten, was dazu führt, dass man sich von einer strukturierten Analyse abkehrt und mehr Bauchentscheidungen trifft. Dies ist ein gefährlich schleichender Prozess, dem es gegenzusteuern gilt.

Mein Tipp für ein professionelles Sportwetten-Mindset

Der Overconfidence-Effekt kann neutralisiert werden, indem du in deinen Analyseprozess einen gewissen „Selbstüberschätzungspuffer“ einbaust. Beispielsweise kannst du ein Prinzip festlegen, welches Wetten erst ab einem Value von 10 % zulässt. Für alle Values darunter, gibst du keine Wetten ab.

Entscheidend ist somit, dass du deine Emotionen unter Kontrolle hältst. Dabei sind positive Emotionen genauso trügerisch wie negative. Wenn du einen Puffer oder andere Controlling-Instrumente in deinen Analyseprozess einbaust, musst du dich auch an die einzelnen von dir selbst festgelegten Vorgaben halten. Auf dem Papier sind diese wertlos, solange am Ende deine schwankende Stimmung die Entscheidung trifft.

Den Verlockungen zu widerstehen und stattdessen ruhig und geduldig zu bleiben, ist nicht einfach – langfristig wirst du aber dafür belohnt. Mache einen Plan und halte dich mit eiserner Disziplin daran: „Stick with the plan!“

Quellen + Links

[1] http://lexikon.stangl.eu/4798/systematische-selbstuberschatzung/#gQlfE15H5WQrDBOq.99

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir selbst überlassen. Grundsätzlich gilt, dass das Wetten auf Ergebnisse von Sportveranstaltungen unter Zahlung eines Wetteinsatzes, der Besuch eines (Online-/) Casinos oder vergleichbare Aktivitäten erst ab vollendetem 18. Lebensjahr gestattet ist. Hinzuweisen ist auch auf die Suchtgefahr, welche die Teilnahme am Glücksspiel auslösen kann. Die Gesetze in Bezug auf Glücksspiel differieren zudem von Land zu Land. Wer die Angebote, der auf dieser Website genannten Anbieter, eigenverantwortlich nutzen möchte, informiere sich daher bitte vorab, welche Lizenzen (z.B. EU oder Deutschland) der jeweilige Anbieter besitzt und ob eine Nutzung im Land (und Bundesland) des Nutzers gemäß der dort geltenden Rechtslage legal ist. Weiterhin gelten jeweils die AGB und Bonusbedingungen der entsprechenden Anbieter. Bitte beachten Sie zudem, dass Sportwetten und Kryptowährungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass die veröffentlichten Inhalte keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Sportwetten oder Kryptowährungen sind.

gabriel.eliasFragen? Kommentare? Schreibe mir eine E-Mail!
sport.wetten.nerd

Leidenschaftlicher Fußball-Nerd und ehemaliger Senior Tipster bei Betadvisor. Meine guten und schlechten Erfahrungen im Bereich Sportwetten gebe ich gerne weiter, um dich jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

"Aiming to make you better 1% every day. - The more you learn, the more you earn."

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner